• slide
  • slide

Service Hotline

Tel.: +49 (0) 2525 - 69 555

Fax.: +49 (0) 2525 - 69 1555

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

INDIVIDUELL UND WIRTSCHAFTLICH – WOHNUNGSBAU MIT ETERNIT

Moderner Wohnungsbau hat viel zu bieten. Neben Wohnkomfort und Wohnumfeld sind bei zeitgemäßen Objekten heute auch nachhaltige Baustoffe und hohe Energieeffizienz selbstverständlich. Für die ästhetische und energieeffiziente Gebäudehülle von Wohnungsbauprojekten – die den Ansprüchen der Mieter und Käufer, aber auch den Anforderungen an Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit entsprechen – bietet Eternit eine breite Produktpalette aus langlebigem Faserzement. Ob reine VHF oder Mischfassaden, um im großen Maßstab individuell, angemessen und kostengünstig zu bauen, finden Architekten, Planer und Entscheider der Wohnungswirtschaft bei Eternit Inspiration und Know-how – vom Baugruppenprojekt über kleinere Wohnanlagen bis hin zu Großwohnsiedlungen.

Bild zum Thema
Bild zum Thema
Bild zum Thema

Das Aktiv-Stadthaus, das derzeit wohl größte Plus-Energiehaus Europas, ist ca. 150 Meter lang und zehn Meter tief. 74 Mietwohneinheiten werden über Solarstrom versorgt, den der Hybridbau mit Photovoltaik-Modulen auf dem Pultdach und an der Südfassade selbst produziert. Die Nordfassade ist geprägt von cremefarbenen EQUITONE Faserzementtafeln, die in ihrem Fugenbild Höhe und Rhythmus der Fenster und Balkone aufnehmen.

Projekt: Aktiv-Stadthaus, Frankfurt a. Main | Bauherr: ABG FRANKFURT HOLDING | Architekt: HHS Planer + Architekten AG, Kassel | Foto: Constantin Meyer | Produkt: Eternit Fassadentafel EQUITONE [tectiva]


Bild zum Thema
Bild zum Thema
Bild zum Thema

Der Neubau der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft Ingolstadt umfasst 17 Wohneinheiten sowie einen Wohntrakt mit sechs Apartments für behinderte Menschen. Während sich die markanten Treppenhäuser, Laubengänge und Balkone aus Sichtbeton demonstrativ vom Baukörper abheben, nimmt sich der Gebäudekern mit einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade aus weißen, großformatigen EQUITONE Fassadentafeln deutlich zurück.

Projekt: Wohnungen und Wohngruppe der Lebenshilfe Ingolstadt | Bauherr: Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft (GWG) Ingolstadt | Architekt: BLAUWERK Architekten, München | Foto: Florian Schreiber | Produkt: Eternit Fassadentafel EQUITONE [textura]


Bild zum Thema
Bild zum Thema

Der elegante Wiener Wohnriegel STELLA ZWEI überzeugt mit seinem abwechslungsreichen Fassadenspiel. Durchgefärbt und schwarz lasiert umspielen EQUITONE Faserzementtafeln die unregelmäßig angeordneten hellen Loggien.

Projekt: Apartmenthaus STELLA ZWEI, Wien | Bauherr: IC Projektentwicklung GmbH | Architekt: Zechner & Zechner ZT, Wien | Foto: Thilo Härdtlein | Produkt: Eternit Fassadentafel EQUITONE [natura] und EQUITONE [pictura]


Bild zum Thema
Bild zum Thema
Bild zum Thema

Die 42 Reihen- und sechs Doppelhäuser im Königskinderweg in Hamburg verbinden die klassische norddeutsche Ziegelästhetik mit einer modernen Fassadengestaltung in Faserzement: Am Erker, Staffelgeschoss und zwischen den Fenstern kamen EQUITONE Fassadentafeln von Eternit zum Einsatz. Die großformatigen Faserzementtafeln mit feinkörniger Oberfläche bieten einen langanhaltenden Reinigungseffekt.

Projekt: Wohnanlage Königskinderweg, Hamburg | Bauherr: Meravis Wohnungsbau- und Immobilien GmbH | Architekt: PPL Architektur und Stadtplanung, Hamburg | Foto: Regine Rabanus | Produkt:  Eternit Fassadentafel EQUITONE [textura]

Bild zum Thema
Bild zum Thema
Bild zum Thema

Die fünf Wohnhäuser der genossenschaftlichen Wohnanlage wagnis 3, mit 100 teils geförderten, teils frei finanzierten Wohneinheiten, bieten unterschiedlich erschlossene Wohnungen verschiedener Größen, Zuschnitte und Typologien. Neben der hellen Fassade wurden die Laubengänge, Terrassen und Durchgänge zu den Innenhöfen mit EQUITONE Fassadentafeln in kräftigen Farben gestaltet. Das Projekt wurde u.a. mit dem Preis „Die besten Immobilien Münchens 2008 – jung, schön und noch zu haben“, mit dem Ehrenpreis der Stadt München 2010 sowie dem Genossenschaftspreis Wohnen 2011 ausgezeichnet.

Projekt: Genossenschaftliche Wohnanlage wagnis 3, München Riem | Bauherr: Wohnbaugenossenschaft wagnis eG | Architekt: bogevischs buero, München | Foto: bogevischs buero, Julia Knop, Jens Masmann | Produkt: Eternit Fassadentafel EQUITONE [pictura]


Bild zum Thema
Bild zum Thema

Zwölf Eigentumswohnungen mit flexiblen Grundrissen bieten den Bewohnern der Libauer Str. 14 in Berlin-Friedrichshain größtmögliche Freiheit in der Gestaltung. Das elegante Gebäude mit der hochwärmegedämmten Faserzementfassade übertrifft die KfW 70-Energiespar-Anforderungen.

Projekt: Wohn- und Geschäftshaus Berlin | Bauherr: Li.BAU.14 GmbH | Architekt: Welter + Welter Architekten BDA, Berlin | Foto: Stefan Lucks | Produkt: Eternit Fassadentafel EQUITONE [natura] und EQUITONE [natura] PRO


Bild zum Thema
Bild zum Thema

Sieben Baukörper und sieben Freiflächen schaffen auf dem Campus ein Wechselspiel an Blickbeziehungen und durchlässiger Atmosphäre. Während die Sockel in rot-ockerfarbenen Sichtbetonelementen den Bezug zu den umgebenen Poelzig Bauten herstellen, dokumentieren die aufgesetzten Wohnhäuser mit einer hellen, leichten Bekleidung aus Faserzement mit variierendem Fugenbild die Eigenständigkeit des Ensembles.

Projekt: Studierendenwohnheime Campus Westend, Frankfurt am Main | Bauherr: Bauherrengemeinschaft Bauverein Katholische Studentenheime e.V. und Evangelische Kirche in Hessen und Nassau | Architekt: Karl + Probst, München | Foto: Stefan Marquardt | Produkt: Eternit Fassadentafel EQUITONE [natura]


Bild zum Thema
Bild zum Thema
Bild zum Thema

Ca. 55.000 Studierende auf rund 300.000 Einwohner – Münster ist eine Studentenstadt. 128 Wohneinheiten mit einer Wohnfläche von insgesamt 3.360 m² bietet das neue Studentenwohnheim in der Corrensstraße 54. Das Gebäude entspricht dem KfW-70 Standard und wurde mit einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade aus verschiedenen EQUITONE Fassadentafeln bekleidet. Insbesondere der, bis auf den Treppenaufgang fensterlose Giebel lebt von der Gestaltung mit unterschiedlichen Oberflächen: Während die matten EQUITONE [tectiva] Tafeln eine fein geschliffene Textur besitzen, schimmert die glatte Oberfläche der EQUITONE [pictura] im Sonnenlicht. Farbliche Highlights setzen die orangefarbenen Laibungen.

Projekt: Studentenwohnheim, Münster | Bauherr: VES GmbH & Co. KG | Architekt: JohnArchitekten, Münster | Foto: Oliver Baucks | Produkt:  Eternit Fassadentafel EQUITONE [tectiva] und Fassadentafel EQUITONE [pictura]

Bild zum Thema
Bild zum Thema
Bild zum Thema

Die Wohnanlage in Ingolstadt ist beispielhaft für einen besonders sparsamen und effizienten Energieverbrauch. Neben den energetischen Eigenschaften überzeugt der Neubau mit seinem architektonischen Konzept. Die zwei- bis dreigeschossigen Baukörper orientieren sich an der bestehenden Siedlungsstruktur, wodurch sowohl innerhalb als auch außerhalb der Gebäude spannende Zwischenräume entstehen. Das Erscheinungsbild der Anlage wird besonders durch die Gestaltung der Fassaden geprägt: Unterschiedliche Öffnungen sowie Faserzementtafeln in Weiß und Anthrazit sorgen für architektonische Identität. Das Projekt erhielt mehrere Anerkennungen und wurde 2012 mit dem Europäischen Architekturpreis „Energie + Architektur“ ausgezeichnet.

Projekt: Wohnanlage Hollerstauden St. Gundekar-Werk, Ingolstadt | Bauherr: St. Gundekar-Werk, Eichstätt Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH, Schwabach | Architekt: Bogevischs Büro Architekten und Stadtplaner GmbH, München | Fotos: Julia Knop und Michael Heinrich | Produkt: Eternit Fassadentafel EQUITONE [natura]


Bild zum Thema
Bild zum Thema
Bild zum Thema

Bodentiefe Fenster, EQUITONE Fassadentafeln und Lärchenholz bestimmen die Fassadengestaltung. Das fünfgeschossige Mehrfamilienhaus ist ab dem ersten Obergeschoss in ökologischer Holzbauweise ausgeführt und bietet Wohnflächen bis zu 190 Quadratmeter.

Projekt: Mehrfamilienhaus Berlin-Pankow | Bauherr: Bauherrengemeinschaft 3xGrün | Architekt: IfuH, Institut für urbanen Holzbau mit atelier pk, roedig.schop architekten, rozynski-sturm architekten | Foto: Stefan Müller | Produkt: Eternit Fassadentafel EQUITONE [tectiva]


Bild zum Thema
Bild zum Thema
Bild zum Thema

Die Fassadengestaltung des Wohnquartiers Raimannweg in Freiburg ist durch orange, grün und graue EQUITONE Balkonplattenbestimmt. Diebis zu elfeinhalbQuadratmeter großen farbigen Balkone setzen lebendige Akzente auf der ansonsten weißen Putzfassade und bieten eine beispielhafte Wohnqualität mit privaten Freiräumen im urbanen Stadtgebiet.

Projekt: Wohnquartier Raimannweg, Freiburg | Bauherr: Freiburger Stadtbau GmbH | Architekt: Barton Architekten, Freiburg | Foto: Markus Löffelhardt | Produkt: Eternit Balkonplatten EQUITONE [textura] und Fassadentafel EQUITONE [textura]


Bild zum Thema
Bild zum Thema

Das Hochhaus an der Gruitener Straße 27 in Mettmann wurde 2016 mit einer neuen Fassadengestaltung mit EQUITONE Fassadentafel optisch aufgefrischt und energetisch auf den neuesten Stand gebraucht. Nord-, Ost- und Westseite des Gebäudes erhielten neue Fenster und eine hinterlüftete Fassade mit entsprechender Wärmedämmung. Während die Balkone durch ein Spiel mit kräftigen Farben geprägt sind, wurden beide Giebelfassaden mit einem klaren Raster aus liegenden Faserzementtafeln in hellen Tönen gestaltet.

Projekt: Fassadensanierung Mettmann | Bauherr: Mettmanner Bauverein eG | Foto: Michael Rasche | Produkt: Eternit Fassadentafel EQUITONE [natura] und EQUITONE [natura] PRO


Bild zum Thema
Bild zum Thema
Bild zum Thema

Eine skulptural gefaltete Fassade aus EQUITONE Faserzementtafeln prägt das Wohn- und Geschäftshaus East Side Lofts in Frankfurt. Der Neubau nimmt die großzügigen Deckenhöhen der neoklassizistischen Nachbarbebauung auf und passt sich auch in der Kubatur des in kleinformatiger Linumdeckung ausgeführten Mansarddaches dem Gebäudebestand an.

Projekt: East Side Lofts, Frankfurt/Main | Bauherr: DOMIZIL Immobilien- und Facility Management GmbH | Architekt: 1100 Architekten Riehm+Piscuskas BDA, Frankfurt a. Main | Foto: Jean-Luc Valentin | Produkt: Eternit Fassadentafel EQUITONE [natura] PRO und Dachplatte in Linumdeckung


Bild zum Thema
Bild zum Thema
Bild zum Thema

Auf den vorherrschenden Mangel an Wohnraum reagierte die Landeshauptstadt Klagenfurt 2013 mit einem großen Bauprojekt: Von insgesamt 208 vorgesehenen Wohneinheiten entstand in der Seegasse eine Anlage mit 50 neuen Wohnungen. Die Fassaden der Anlage prägt eine Kombination aus hellem Putz und beigefarbenen Fassadentafeln aus Faserzement.

Projekt: Wohnhausanlage Seegasse, Klagenfurt | Bauherr: Kärntnerland Gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft, Klagenfurt | Architekt: Omansiek & Omansiek Architektur, Klagenfurt | Foto: Nina Hader | Produkt: Eternit Fassadentafel EQUITONE [natura]


Bild zum Thema
Bild zum Thema

Das Apartmenthaus im belgischen Temse verbindet Einheit und Vielfalt. Die Grundrisse des zehngeschossigen Wohnhauses am Fluss Schelde sind so konzipiert, dass für alle Bewohner ein Blick auf das Wasser möglich ist: Die Wohnungen sind um einen zentralen Erschließungskern mit jeweils einer Loggia über Eck angelegt. Gehüllt ist der klare Baukörper in cremeweiße Fassadentafeln aus Faserzement, die entlang der raumhohen Fenster in vertikaler, und zwischen den Geschossen in horizontaler Richtung verlegt sind.

Apartmenthaus, Temse (BE) | Bauherr: NV Nieuw Temse, Brüssel | Architekt: Bontinck Architecture and Engineering CVBA, Gent (BE) | Foto: Bontinck Architecture and Engineering /Koen Van Damme | Produkt: Eternit Fassadentafel EQUITONE [tectiva]