EQUITONE [lunara]: Regelmäßig unregelmäßig – für unverwechselbare Fassaden

Datum 09 Mrz 2020

Eines Tages auf dem Mond zu leben ist vielleicht bald keine Utopie mehr. Schon lange lassen wir uns von der Anmutung und den Rohstoffen des Erdtrabanten für die Zukunft begeistern. Wie von einem andern Stern präsentiert sich auch die neue Fassadentafel EQUITONE [lunara]. Ihre einzigartige Oberfläche aus unregelmäßigen kleinen Erhebungen und Senkungen erinnert an die Kraterlandschaft des Mondes und lädt Architekten und Planer ein, visionäre Gebäudehüllen zu gestalten.

Der einmalige Charakter von EQUITONE [lunara] wird unterstrichen durch eine zufällig erscheinende, sich nicht wiederholende Oberflächenstruktur. Dank der speziellen Oberflächenbearbeitung gleicht keine Tafel der anderen – jede Fassade ist ein Unikat. Wie jede der EQUITONE Produktinnovationen wurde die neue Faserzementtafel maßgeschneidert und in Zusammenarbeit mit einem ausgewählten internationalen Architektenteam kreiert und zur Marktreife geführt. Ab 12.02.2020 ist EQUITONE [lunara] zunächst weltweit exklusiv auf dem deutschen Markt erhältlich.

Gleiche DNA und doch anders

Ein eigens entwickelter Produktionsprozess ermöglicht die außergewöhnliche Haptik und Optik, die die Ursprünglichkeit des Werkstoffs Faserzement betont und EQUITONE [lunara] zugleich einen eigenständigen Charakter innerhalb der EQUITONE Familie verleiht. Die durchgefärbten Fassadentafeln zeichnen sich zudem durch Oberflächen und Kanten in identischer Farbe aus und formen so eine unverwechselbare Einheit. Sie sind in den Farben grau und braun sowie im maximalen Nutzmaß von 1.220 x 3.050 Millimeter lieferbar. Aufgrund der Profilierung der Tafel variiert ihre Dicke zwischen acht und zehn Millimeter.

EQUITONE [lunara] Fassadentafeln werden aus gepresstem, unter Dampfdruck gehärtetem Faserzement, einem Gemisch aus Luft, Wasser, Zement, Zellulose und synthetischen Fasern, hergestellt. So garantieren die nach DIN EN 13501-1 nicht brennbaren Tafeln eine frostbeständige, wasserundurchlässige und fäulnissichere Oberfläche. Sie eignen sich für vorgehängte, hinterlüftete Fassaden aller Gebäudearten und -höhen und können mit den bewährten Befestigungssystemen auf Holz- oder Aluminium-Unterkonstruktionen einfach und unkompliziert montiert werden.

EQUITONE – von und für Architekten

Unter dem Markennamen EQUITONE vertreibt die deutsche Eternit GmbH großformatige Fassadentafeln für anspruchsvolle Architektur und legt schon bei der Produktentwicklung größten Wert auf die Expertise führender Architekten. Die Eternit GmbH ist der führende Hersteller von Dach- und Fassadenbekleidungen aus Faserzement in Deutschland. Das Unternehmen gehört zur weltweit operierenden Etex Gruppe und ist in Deutschland an den Standorten Heidelberg und Beckum vertreten.

equitone lunara
equitone lunara
Nicht von dieser Welt: Fassadentafel EQUITONE [lunara] im Anflug. Die Kampagne zur Markteinführung ist inspiriert vom britischen Streetart-Künstler Slinkachu. © Eternit
equitone lunara
equitone lunara
Jede EQUITONE [lunara] Fassadentafel ist ein Unikat. Ihre zufällig wirkende Oberflächenstruktur erinnert an die Kraterlandschaft des Mondes. © Eternit

Text und Bilder stehen zum Download hier zur Verfügung.
Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 

Ansprechpartner für Journalisten Eternit GmbH, Miriam Petermann, Unternehmenskommunikation
Telefon: 06224 701 208, miriam.petermann@etexgroup.com
mai public relations GmbH, Julia Wolter
Telefon: 030 66 40 40 551, jw@maipr.com