Neue Dach- und Fassadenplatte 40/80 für drei Deckungsbilder

Datum 14 Mrz 2019

Neue Dachplatte von Cedral

Aus eins mach drei: Neue Dach- und Fassadenplatte 40/80 für drei Deckungsbilder

Neue Dachplatte von Cedral

Beckum, 15. März 2019

Elegant, lebendig, geradlinig – mit der Cedral Dach- und Fassadenplatte im wirtschaftlichen Großformat von 40 x 80 Zentimetern lassen sich drei moderne Deckungsbilder sowie Details an Traufe, Ortgang und First ausführen. Die Faserzementplatten zeichnen sich durch eine schnelle und wirtschaftliche Verlegung aus und sind universell an Dach und Fassade einsetzbar. Mit dem neuen Plattenformat entwickelt Eternit den Klassiker aus Faserzement zeitgemäß weiter.

Bei der Dach- oder Fassadensanierung muss es meistens schnell gehen. Besonders rasch gelingt die Dacheindeckung oder Fassadenbekleidung mit der Dach- und Fassadenplatte 40/80, denn dank des Großformats ist der Stückbedarf geringer und die Verlegung schneller abgeschlossen.

 Doppel-, Linum- und Novumdeckung

 Mit dem neuen Format werden die Möglichkeiten, mit kleinformatigen Faserzementplatten zu gestalten noch vielfältiger – in Doppel-, Linum- und Novumdeckung lassen sich gleich drei zeitlose Deckungsbilder ausführen. Während die klassische Doppeldeckung im Halbverband verlegt ein lebendiges Flächenbild erzeugt, präsentiert sich das neue Format in Linumdeckung mit den lang gestreckten Proportionen in moderner Wirkung. Beide Varianten können sowohl am Dach als auch an der Fassade realisiert werden – für attraktive Gebäudehüllen aus einem Guss.
Im Deckungsbild Novum können mit der 40 x 80 Zentimeter großen Platte besonders geradlinige Fassaden mit vertikal durchgehender Fuge ermöglicht werden. Diese kann zwischen 5 und 15 mm variieren und erzeugt im Zusammenspiel mit den feinen horizontalen Linien eine elegante Optik.

Als Linumdeckung kann das neue Format zudem ideal auch für höhere Gebäudestandorte verwendet werden, da die 5 Millimeter dicken Faserzementplatten auch für hohe Schneelasten sehr gut geeignet sind. Außerdem sind die Faserzementplatten bruchfest, korrosionsbeständig, nicht brennbar und einfach zu bearbeiten. Die Regeldachneigung liegt bei 22 Grad. Mit Zusatzmaßnahmen in Form eines Unterdaches sind die Faserzementplatten bereits ab 12 Grad Dachneigung einsetzbar. Sie werden standardmäßig vollkantig und ungelocht in Blauschwarz mit glatter Oberfläche geliefert. Sonderfarben sind wie bei allen Cedral Dach- und Fassadenplatten möglich. 

Eternit – Made in Germany

Die Eternit GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland mit der Lizenz zum Vertrieb von Qualitätsprodukten für Dach und Fassade aus Faserzement unter dem traditionsreichen Markennamen Eternit. Vor 110 Jahren erfolgte die Markteinführung in Deutschland. Eternit gehört heute zur weltweit operierenden Etex und ist in Deutschland an den Standorten Heidelberg und Beckum vertreten.

Text und Bilder stehen zum Download auf www.eternit.de/presse zur Verfügung.
Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

Ansprechpartner     Eternit GmbH
für Journalisten       Vera Gerdes, Leitung Marketing

                               Telefon: 02525 69 425, vera.gerdes@etexgroup.com

                               mai public relations GmbH, Julia Wolter

                               Telefon: 030 66 40 40 551, jw@maipr.com