Einfamilienhaus Roesrath

Im schiefergeprägten Bergischen Land konnten Oxen + Partner Architekten ein Einfamilienhaus nach KfW-40-Standard realisieren, das durch seine klare Formensprache besticht. Das zweigeschossige Wohnhaus orientiert sich am traditionellen Typus des Bergischen Langhauses. Der Faserzementriegel mit klassischem Satteldach inszeniert Außenhaut und Innenraum auf besondere Art und Weise. Die weitgehend geschlossene Gebäudehülle aus schwarz durchgefärbten Faserzementtafeln wurde weit über die komplett verglasten Giebelseiten hinaus verlängert. Eine warme Holzschalung auf der Innenseite bildet einen wirkungsvollen Kontrast. An den Längsseiten nutzten Oxen + Partner die Möglichkeit, die maximal 3.100 x 1.250 Millimeter großen Faserzementtafeln in verschiedenen Formaten zu variieren. So lösten sie die große geschlossene Fläche spielerisch auf. Die auf einer Aluminium-Unterkonstruktion montierte vorgehängte hinterlüftete Eternit Fassade schützt den Baukörper nachhaltig vor Witterungseinflüssen. Der lineare Fluss findet seine Entsprechung auch im Inneren des Gebäudes. Über eine Rampe durchqueren die Bewohner das Gebäude der Länge nach und erreichen den großzügigen Wohn- und Essbereich. Durch die vollverglaste Giebelfront öffnet sich der Raum ungehindert in den Außenbereich. Die Ausrichtung an leichter Hanglage ermöglicht zudem den direkten Zugang über das Erd- und Obergeschoss.

Einzelheiten

Produktkategorie
EQUITONE [natura]
Farbe
Schwarz N 073
Stadt
Rösrath
Architekt
Oxen + Partner Architekten, Hürth-Efferen
Verarbeiter
Bläsius Bedachungen, Bergisch Gladbach
Fotograf
Stefan Schilling, Köln