Mehrfamilienhaus Darmstadt

"Mehr Lebensqualität und weniger Naturverbrauch" lautete die Zielvorgabe für das ökologische Neubauprojekt Wohnsinn II in Darmstadt-Kranichstein. Übersetzt auf die 83 Wohneinheiten, organisiert in zwei Gebäudezeilen, bedeutet dies: Passivhaus-Standard mit einem ausgesprochen niedrigen Energieverbrauch. Jedes Passivhaus ist ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz und zeichnet sich durch eine hohe Wohnbehaglichkeit aus. Für das soziale Wohnprojekt entwarf das Darmstädter Planungsbüro faktor 10 einen Stahlbetonskelettbau mit vorgefertigter Holzständer-Element-Fassade. Über 300 Millimeter Hochleistungsdämmung und die abschließende Fassadengestaltung mit der zementgebundenen Putzträgerplatte Bluclad und Cedral Fassadenpaneelen von Eternit bieten höchsten Wohnkomfort. Der viergeschossige Baukörper hält offene, lichtdurchflutete Wohneinheiten mit großen Balkonen und Terrassen bereit. Die farbenfrohe Fassade wurde in enger Abstimmung mit den Mietern gestaltet und spiegelt wie der große, vorgelagerte Kinderspielplatz den hohen Familienanteil wider. Der 2007 fertiggestellte Bauabschnitt Wohnsinn II komplettiert das 2002 gestartete Projekt und vereint einen sozialverträglichen Mix aus älteren und jüngeren Bewohnern, Familien, Singles und Alleinerziehenden sowie Wohnungen mit Dauerwohnrecht und geförderten Mietwohnungen. Den bis zu 130 Quadratmeter großen Einheiten liegt zudem ein besonderes Mietmodell zugrunde: Die Genossenschaft verzichtet auf eine individuelle Heizkostenabrechnung und bietet stattdessen ein Warmmietmodell an, das sich gut bewährt hat.

Einzelheiten

Produktkategorie
Cedral Structur
Farbe
Weiß C 07
Stadt
Darmstadt
Architekt
faktor 10 GmbH, Darmstadt
Installationsmethode
Stülpschalung