Stallanlage Wiesenau

Details

Farbe
Hellgrau
Projektart
Neubau
Sektor
Milchvieh und Rinder
Fotograf
Thomas Rosenthal

Über das Objekt

Mit über 2500 Kühen ist diese Milchviehanlage im Osten Brandenburgs eine der größten und modernsten ganz Europas. Unter sechs bis zu 318 Meter langen, flach geneigten Wellplattendächern mit Eternit Faserzementplatten befinden sich sechs Boxenlaufställe für je 400 Tiere, ein Sozialtrakt, der Wartebereich und die Frischmelkerei sowie der Abkalbbereich mit 384 Kälberplätzen und Gebäudeteile für tierärztliche Behandlungen. Dazu kommt unter einem siebenten Wellplattendach die Futterlagerhalle mit acht Silokammern. Betrieben wird der Großbetrieb über eine Biogasanlage mit 330 kW Leistung. Viel Wert legen die Bauherren auf den Kuhkomfort, der mit ausreichend Platz in Tiefliegebox auf Stroh und Futtermittel aus eigener Produktion 365 Tage im Jahr gewährleistet wird. Auch die licht- und luftdurchfluteten Gebäude tragen zum Wohlbefinden bei: u.a. erzeugen die atmungsaktiven Faserzementdächer ein gesundes Raumklima. Die über 31 Meter spannende Konstruktion aus Leimbindern und Holzbalken ruht auf einer Stahlrahmenkonstruktion und ist mit Wellplatten im Profil 6 ¾ gedeckt. Das Wellplattenprofil ist eine Weiterentwicklung des wirtschaftlichen Großformats Profil 6 für den rationellen Hallenbau. Dieses besitzt verglichen mit dem klassischen Profil 5 eine Welle mehr, sodass sich in einem Arbeitsgang 20 % mehr Fläche decken lassen. Gerade bei großflächigen Dächern, bei denen der wirtschaftliche Faktor eine erhebliche Rolle spielt, ist das ein entscheidender Vorteil. Profil 6 ¾ bietet mit einer Seitenüberdeckung von einem ganzen Wellenberg unter anderem einen größeren Schutz vor Schnee und Regen.

Entdecken Sie auch Cedral für Dach, Fassade und Terrasse!

Informieren Sie sich über die Produkte Fassadenpaneele, Dach- und Fassadenplatten, Dachuntersichten, Terrassendielen und Eterplan Bauplatten.

Entdecken Sie auch EQUITONE Fassadentafeln!

Die großformatigen Faserzementtafeln, entwickelt mit und für Architekten.